Wir proben intensiv, dennoch bleibt Zeit um zu geniessen und sinnieren

Juni 22, 2018||

Die Proben laufen auf Hochtouren, doch es bleibt auch zwischendurch Zeit, kurz die Vorzüge unseres wunderbaren Freilichtspielgeländes zu geniessen. Eva Holzapfel, die bei unserem Freilichtspiel zum zweiten Mal die Taube des Westens verkörpert, hat einen kleinen Ausritt gemacht. Dieser führte sie vorbei am Engelberger Wasserfall, der Teil unserer Naturbühne ist. Die passende Szenerie und der richtige Zeitpunkt, um kurz inne zu halten und über die eigene Rolle zu sinnieren:

„Schon zum zweiten Mal bin ich dieses Jahr beim Freilichtspiel in Engelberg mit dabei. Dies als Winnetous Tante, die Taube des Westens. Ich muss sagen, diese Figur ist für mich über die Zeit und auf die zweite Ausgabe hin nochmals interessanter geworden.

Sie ist für Winnetou die einzige verbliebene Person seiner Familie und stellt somit eine Verbindung dar, die sich wie ein Leitfaden durch die ganze Geschichte zieht. Im Stück bewahrheiten sich ihre dunklen Vorahnungen, und sie wird für Winnetou über weite Strecken zur einzigen weiblichen Unterstützung.

Durch ihren verstorbenen Mann, Klekih Petra, hat die Taube des Westens vieles vom europäischen Gedankengut des Humanismus kennengelernt und sich zu eigen gemacht. Das strahlt sie auch in ihrem Wesen und dem Umgang mit Freund und Feind aus. Wahrlich eine tolle Figur, ich freue mich sehr auf die Vorstellungen!“

Zurück
Share this Post: